Ich fühle mich wie eine Betrügerin | DE.burnbrightlove.com

Ich fühle mich wie eine Betrügerin

Ich fühle mich wie eine Betrügerin

Manche Menschen planen ihr ganzes Leben, ein Baby zu haben. Vielleicht ihre Puppe in einem Spielzeug-Kinderwagen als Kind drängen sie beginnen mit. Vielleicht haben sie ihr Baby Kinderzimmer Dekor (oh, und ihr Hochzeitskleid) alle aus der Zeit, sie Teenager sind ausgesucht. Vielleicht haben sie sogar einen Ordner oder eine Pinterest-Seite mit Visuals jeden geplanten rite de passage zu plotten - bis hin zu den Leinenmuster für die Dusche und eine laufende Liste der Babynamen. Hinweis: Diese Leute oft diese Listen machen, bevor sie sogar einen Partner haben. Manchmal haben sie es vor der Pubertät durchgeplant.

Ich war nicht das Kind.

Aufgewachsen war ich in der Regel mehr interessiert sich für Sport als Haus zu spielen, und wenn ich traf Adoleszenz und erkannte, war ich eine Lesbe, ein Kind schien wie etwas, das für die Menschen „da drüben“ reserviert war nicht für mich. Ich war diese über gesagt und immer wieder: die Gesetze, die nicht meine Art von Liebe oder meine Art von Baby Herstellung umfassen. Ich wurde dies vom Gesetzgeber gesagt und religiöse Führer, der sagte, ich war unnatürlich. Und ich wurde auch von denen abgeraten, die waren zu akzeptieren und liebte mich, meine Eltern enthalten sind; sie einfach nie danach gefragt. Sie geht davon aus, dass das Ergebnis ein Homosexuell Kind zu haben war, dass sie nie sie Großeltern machen.

load...

Ich wusste nicht, My Mom Clueless war, bis ich ein Kind hatte

Dann wird eine Reihe von Veranstaltungen - sowohl persönlich als auch politisch, und zwar mit jemandem sesshaft ich liebte und schließlich legal sie heiraten - führte mich zu „Familienplanung“, ein Konzept, das ich bisher angenommen habe würde als keine weiteren Fragen mehr beinhalten " sollten wir eine Katze oder zwei bekommen?“

Aber jetzt haben wir ein Baby. Er ist ein schöner und intelligenter und lustiger kleiner Kerl, und es ist alles so unglaublich seltsam und wunderbar zugleich.

Ich hätte nie gedacht, würde ich eine Mutter sein, so immer fühlt man sich besonders surreal. Es fühlt sich an wie ich warte auf meinem Baby wirklich Eltern ihn bis kommen holen - oder für jemand, mir zu sagen, ich bin nicht wirklich seine Mutter. Ich denke immer, ich bin die Tante, eine Rolle, die ich immer und immer wieder mit Freunden und Familienmitgliedern, die Babys hatten gespielt habe. In der Tat hatte ich mich auf die Rolle der perma-Tante zurückgetreten - nicht anders als die ewigen Brautjungfer, die, dass sie selbst heiraten werden wahrscheinlich nicht immer akzeptiert - weil ich kommen würde zu annehmen, dass ich nie eine Mutter sein. Ich sagte mir, diese „Tatsache“ immer und immer wieder für so viele Jahre, dass, wenn ich endlich eine Mutter geworden war, ich konnte es nicht glauben.

load...

Wo ist die Mutterschaft-Wear für Queer Folks?

Ich schaue auf mein Baby und spüren Sie die tiefste Art von Liebe möglich. Aber es gibt eine sehr reale Trennung zwischen dem Gefühl und dem Wissen, dass ich seine Mutter bin. Ja, ich war mit ihm schwanger und trug ihn für neun Monate (nicht, dass die Biologie ist es, was einen Elternteil macht, es ist nicht). Es gibt auch etwas so beruhigend und vertraut aussehende über meinen Sohn, wahrscheinlich, weil er wie ich Art aussieht. Und doch, noch habe ich Mühe zu glauben, er gehört mir.

Wenn ich meinen Sohn Kinderwagen auf der Straße drängen, und Passanten Anschlag zu ihm mich zu bewundern und sagen, wie süß er ist, ich fühle mich unwohl sagen danke. Weil, na ja, für eine Sache, ist nicht, „Danke“, eine seltsame Sache im Allgemeinen in diesem Zusammenhang zu sagen, wie jemand der Schuhe nur ein Kompliment? Aber auch, ich fühle mich wie ich überhaupt für dieses niedliche Baby bei einem Kredit nicht nehmen. Ich möchte fast sagen: „Danke, aber ich beobachte ihn nur während seine Mutter in den Laden geht.“

Manchmal sehe ich mein Baby, und er sieht mich zurück, und alles, was ich denken kann, ist: „Wenn er seine wirkliche Mutter gehen ausflippen und wollen?“

Tamera Mowry-Housley Gets Real Über Parenting

Aber dann, wenn er weint und ich ihn abholen und er beruhigt hinunter, merke ich I'mthe diejenige, die ihn trösten kann - weil, Spoiler: Ich bin die wirkliche Mutter. Wer wusste? Nicht ich. Es klingt so einfach und so dumm. Bin ich der einzige Elternteil, der jemals eine solche imposter Syndrom gefühlt hat?

Ich kenne viele Mütter, die die Mutter Titel wie ein Chef besitzen. Ich sehe sie auf die Straße schreiten nach unten mit Vertrauen, Babys aus Trägern hängen und aus Brüsten und sogar unter den Arm wie ein Fußball geschlungen. Sie strahlen momwith jede Faser ihres Seins, Mutterinstinkt aus ihren Poren sickert. Ich sehe in Ehrfurcht und Neid.

load...

Ich vermute, der Tag wird kommen, wenn ich wie eine echte Mutter fühlen. Ich stelle ich vor, es gibt eine Schwelle, bei der genug Windeln und genug schläfrigen nächtlichen Fütterungen aufgetreten sind, wurden geändert und genug liebende Blicke gegeben worden, dass es irgendwie klicken, und ich will mit Zuversicht und Stolz sagen können: „Ich bin Mom Bis zu diesem Tag.“, na ja, werde ich die beste verdammte Tante sein dieses Kind jemals haben könnte.

Ähnliche Neuigkeiten


Post Erziehung

Audrey Roloff kämpft 2 Wochen nach der Geburt

Post Erziehung

Kann ich etwas tun, um meine 17-Jährige daran zu hindern, Sex zu haben?

Post Erziehung

Wie man einen glücklichen Feiertag als neues Adoptivelternteil hat

Post Erziehung

Moms Hausregeln für ihre Teenie-Tochter pissen aus dem Internet

Post Erziehung

26 brillante Hacks für neue Mütter

Post Erziehung

Mama gebar, war drei Tage später wieder bei der Arbeit

Post Erziehung

5 Sicherheitsmaßnahmen vergessen die Menschen, wenn sie mit einem Kleinkind reisen

Post Erziehung

Enrique Iglesias & Anna Kournikova überraschen die Welt mit Fotos von neugeborenen Zwillingen

Post Erziehung

Beeinträchtigen meine Jahrzehnte des Online-Overharings meine Kinder?

Post Erziehung

Wenn Kinder etwas über Trump bewundern, hoffe ich, dass es das ist

Post Erziehung

Rachel McAdams ist Berichten zufolge schwanger mit ihrem ersten Kind

Post Erziehung

Elternberatung: Kann ich meinem Freund einen Babysitter beauftragen?